Diese Seite verwendet Cookies und analysiert das Nutzerverhalten in anonymisierter Form

Infos / Opt out

Ich bin damit einverstanden
Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriffsgerät der Nutzer (PC, Smartphone o.ä.) spezifische, auf das Gerät bezogene Informationen zu speichern. Sie dienen zum einem der Benutzerfreundlichkeit von Webseiten und damit den Nutzern (z.B. Speicherung von Logindaten). Zum anderen dienen sie dazu, statistische Daten der Webseitennutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Angebotes analysieren zu können. Die Nutzer können auf den Einsatz der Cookies Einfluss nehmen. Die meisten Browser verfügen eine Option mit der das Speichern von Cookies eingeschränkt oder komplett verhindert wird. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und insbesondere der Nutzungskomfort ohne Cookies eingeschränkt werden.
Anleitung des BSI zum Deaktivieren bzw. Löschen von Cookies: https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Empfehlungen/EinrichtungSoftware/EinrichtungBrowser/Sicherheitsmassnahmen/Cookies/cookies_vermeiden.html

Piwik
Dieses Angebot benutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Dies dient ausschließlich zur Analyse der Funktionsfähigkeit dieser Seiten und der Verbesserung des Angebots. Piwik verwendet sog. “Cookies”, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Agebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; Der Anbieter weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Keith Brown El wurde aufgrund von fingierten Vorwürfen verhaftet. Er sitzt seit dem 10. Februar im Jackson County Detention Center ein, aufgrund einer Anschuldigung wegen unerlaubten Waffenbesitzes.

Keith ist ein respektierter Aktivist, der sich unermüdlich für Gerechtigkeit einsetzt. Er ist zudem ein Vorzeigemodell der Art von Persönlichkeit, welche der US-Strafvollzug hervorbringen sollte.

Nach 36 Jahren im Gefängnis wurde Keith im Jahr 2008 entlassen. Seit ein paar Jahren hat auch seine Bewährungszeit geendet. Keith Brown El wird von vielen als Freund geliebt. Er ist ein aktives Mitglied der of Missouri Citizens United for Rehabilitation of Errants (CURE), der IWW und der Ida B. Wells Coalition (IBWC). Außerdem arbeitet er ehrenamtlich als Programmierer für die Radiosesendung 90.1 FM/KKFI's Jaws of Justice. Er setzt sich zudem beharrlich für Obdachlose und Gefangene ein und ist im Vorstand der örtlichen Heilsarmee.

Weiterlesen: Freiheit für IWW-Mitglied Keith Brown El!

Von der IWW Bremen:
Wir freuen uns riesig, unseren Genossen und Fellow Worker Olli wieder außerhalb der Knastmauern zu wissen - welcome back! Weiter geht die wichtige Arbeit der Gefangenengewerkschaft, die sich gegen die Zwangsarbeit in den Knästen wehrt. Sie benennt und bekämpft die systematische Ausbeutung Gefangener in Knästen in Deutschland, die Unternehmen als ultra-verbilligte Arbeitskräfte zur Verfügung gestellt werden - weit unter Mindestlohn, bei miesen Arbeitsbedingungen, ohne Rentenversicherung.

Weiterlesen: Olli ist draußen - Das ist erst der Anfang: Freiheit für die Gefangenengewerkschaft!